THOMAS HÜBL

Vorschau auf den Collective Trauma Summit 2023

Mit Thomas Hübl, Ruby Mendenhall, Matthew Green, und Robin Alfred

Die Gastgeber der Konferenz stellen wichtige Impulse zu innovativen Heilungsansätzen  aus dem lebendigen Netzwerk der über 60 Rednerinnen und Redner vor.

Du bist eingeladen, an einer Erkundung der folgenden Themen teilzunehmen:

  • Eine globale Heilungsbewegung entsteht
  • Wie sich die planetarischen Heilungssysteme weiterhin verändern und weiterentwickeln
  • Die Interdependenz von individuellem, generationenübergreifendem und kollektivem Trauma
  • Podiumsdiskussion zu den anstehenden Themen der Konferenz, einschließlich traumainformierter Spiritualität, Klimaaktivismus, Voraussetzungen für Heilung, traumainformierter Journalismus und mehr
  • Eine geführte kollektive Meditation

Datum

Aug 24, 2023
Completed

Uhrzeit

9:00 am - 10:30 am

Timezone

global

Preis

KOSTENLOS

Sprache

Englisch

Leitung

  • Matthew Green
    Matthew Green
    Klimajournalist und Autor des Newsletters Resonant World über die Heilung kollektiver Traumata.

    Matthew ist Klimajournalist und Autor des Newsletters Resonant World im Dienste der globalen Bewegung zur Heilung kollektiver Traumata. Sein Buch Aftershock: Fighting War, Surviving Trauma, and Finding Peace dokumentiert, wie Militärveteranen und ihre Familien neue Wege zur Heilung von psychischen Verletzungen erforschen. Er ist Schüler in Thomas Hübls Timeless Wisdom Training und ein aktiver Teilnehmer des Pocket Project.

  • Robin Alfred
    Robin Alfred
    Executive Coach, Moderator von Transformationsfeldern und Berater

    Robin Alfred studiert seit über 15 Jahren bei Thomas. Er ist ein Senior Student und hatte die Ehre und das Vergnügen, als Mentor in vielen von Thomas’ Online-Kursen zu dienen und einer der Co-Gastgeber der vier bisherigen Online Trauma Summits zu sein. Robins Leidenschaft ist es, individuelles und kollektives Erwachen durch die Verkörperung der zeitlosen und doch zeitgemäßen mystischen Lehren, die Thomas anbietet, zu unterstützen. Er praktiziert dies in seiner Arbeit als Executive Coach, Leadership Trainer, Eventmoderator und Organisationsberater, die alle eine globale Reichweite haben. Er beschreibt sein Ziel als “die Erleichterung von Transformations- und Heilungsfeldern” – sei es bei Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen. Robin wurde in eine jüdische Familie mit Flüchtlingsgroßeltern hineingeboren, die unter dem Trauma der Verfolgung in Russland und Polen litten. Er lebt nun seit 28 Jahren im Ökodorf Findhorn und in einer spirituellen Gemeinschaft in Schottland und studierte sechs Jahre lang bei einem Sufi-Meister, bevor er Thomas kennenlernte. Robin liebt die Stille, die Poesie, die Natur und alles, was nachhaltig ist.

  • Ruby Mendenhall
    Ruby Mendenhall
    Professorin für Soziologie und afroamerikanische Studien und stellvertretende Dekanin für Diversität und Demokratisierung der Gesundheitsinnovation

    Ruby Mendenhall ist Lee-Dallenbauch-Professorin für Soziologie, afroamerikanische Studien, Stadt- und Regionalplanung, Gender- und Frauenstudien sowie Sozialarbeit an der University of Illinois in Urbana-Champaign. Ruby ist stellvertretende Dekanin für Diversität und Demokratisierung der Gesundheitsinnovation am Carle Illinois College of Medicine. Sie ist die Gründerin des Designing Resiliency and Well-being Maker Lab Node am College of Medicine. Sie ist Mitentwicklerin von Designing Spaces of Hope: Interiors and Exteriors und dem Community Healing and Resistance through Storytelling Frameworks. Ihre Forschungsarbeit befasst sich mit der Resilienz und Spiritualität schwarzer Mütter und der Frage, wie sich das Leben in rassisch getrennten Stadtvierteln mit hoher Gewaltbelastung auf deren psychische und physische Gesundheit auswirkt. Derzeit leitet sie das von der National Science Foundation finanzierte STEM Illinois Nobel Project, das einen beispiellosen Zugang zu Informatik und die Ausbildung von Community Health Workers (CHWs) und Citizen/Community Scientists (CSs) ermöglicht. Kürzlich gewährte Zuschüsse der MacArthur Foundation und der University of Illinois at Urbana-Champaign werden ebenfalls die Arbeit zur Ausbildung von CHWs und CSs unterstützen. Sie ist Mitbegründerin des Wellness Store, der eine Kultur der Gesundheit schaffen soll. In ihrem TEDxUIUC-Vortrag mit dem Titel DREAMing and Designing Spaces of Hope in a Hidden America” (Träumen und Entwerfen von Räumen der Hoffnung in einem “verborgenen Amerika”) erörtert Ruby ihre Vision der Heilung.

  • Thomas Hübl
    Thomas Hübl
    Lehrer, Autor von "Die heilsame Kraft unserer Beziehungen" und "Kollektives Trauma Heilen", Gründer der Academy of Inner Science, des Pocket-Projekts

    Thomas Hübl, PhD, ist ein renommierter Lehrer, Autor und internationaler Vermittler, der mit der Komplexität von Systemen und kulturellem Wandel arbeitet und dabei die zentralen Erkenntnisse der großen Weisheitstraditionen und der Mystik mit den Entdeckungen der Wissenschaft verbindet. Seit Anfang der 2000er Jahre leitet er Großveranstaltungen und Kurse zur Heilung kollektiver Traumata, mit besonderem Schwerpunkt auf der gemeinsamen Geschichte von Israelis und Deutschen, und fördert Heilung und Dialog über Rassismus, Unterdrückung, Kolonialismus und Völkermord.

    Er ist der Autor des Buches Die heilsame Kraft unserer Beziehungen: Trauma transformieren durch die Praxis wahrer Verbundenheit und Kollektives Trauma heilen: Persönliche und globale Krisen verstehen und als Chance nutzen. Er war als Berater und Gastdozent für Universitäten und Organisationen tätig und ist derzeit Gastwissenschaftler am Wyss Institute der Harvard University.

Labels

KOSTENLOS

Share: