Peking University HSBC Business School

Articles & Videos

Thomas Hübl an der Peking University HSBC Business School

Das Wechselspiel zwischen dem Inneren und dem Äußeren

Als Thomas Hübl den Hörsaal der Peking University HSBC Business School (PHBS) betrat, erwarteten die wenigsten in den folgenden zwei Stunden spirituelle Erkenntnisse. Denn sie hatten sich für einen Vortrag über neues Unternehmertum und Führung angemeldet. Mehr als 300 Studenten und Unternehmer waren im Raum, und 74.000 Menschen verfolgten die Veranstaltung per Livestream! Dem Publikum wurde mehr als nur Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um Probleme eines Unternehmens zu lösen. Thomas Hübl lud die Zuhörer ein, „nach dem inneren Funktionieren der Dinge zu suchen, um sie besser zu verstehen, und dadurch auch uns selbst besser zu verstehen“.

Thomas Hübl in China

Thomas Hübl hält einen Vortrag über Entrepreneurship

In den 17 Jahren seiner Arbeit in vielen verschiedenen Teilen der Welt, hat Thomas Tausende von Menschen auf ihrem inneren Weg begleitet. Er versteht sich als „moderner Mystiker und spiritueller Lehrer, dessen Werk die zentralen Erkenntnisse der großen Weisheitstraditionen mit den Entdeckungen der zeitgenössischen Wissenschaft verbindet“. Dies beides beleuchtete er in diesem Vortrag mit seinem tiefen Verständnis.

Zugehörigkeit versus Entwicklung (Belonging vs. Becoming)

Thomas beobachtete, dass Menschen unabhängig von Kultur oder Persönlichkeit vor Lebensherausforderungen stehen, die sich um zwei grundlegende Kräfte drehen: Zugehörigkeit versus Entwicklung. Er liefert eine einfache Metapher, um dem Publikum dieses Konzept zu veranschaulichen.

„Stell dir ein Kind in einem öffentlichen Park vor, das sich an den Rock seiner Mutter klammert, was ein idealer Zufluchtsort ist, wo es von Vertrauen und Liebe umgeben ist. Nach einiger Zeit langweilt sich das Kind aber und Abenteuerlust und Entdeckerdrang kommt auf. Es will mit anderen Kindern spielen, die Umgebung erkunden und mit neuen Dingen experimentieren. Beim Spielen mit anderen Kindern fällt es leider auf den Boden. Weinend kehrt es zur Mutter zurück, um Zuflucht und Trost zu finden und seine Tränen trocknen zu lassen. Wenn die Tränen versiegt sind kehrt Selbstvertrauen und Mut zurück, und das Kind will wieder spielen und experimentieren gehen.“

Thomas Hübl in China

Thomas Hübl beantwortet Fragen aus dem Publikum

Das Leben ist wie diese Metapher, sagt Thomas Hübl. Es ist ein ständiger Balanceakt zwischen diesen beiden Kräften. Die Zugehörigkeit, die Kraft, die sich auf deine Umgebung bezieht, und das Werden, die Kraft, die zu persönlicher Entwicklung führt. Für ein Kind wird das Erreichen dieses Gleichgewichts durch eine gesunde Familienumgebung unterstützt.

Für ein Unternehmen ist das Konzept das gleiche, bezieht sich aber auf den Mitarbeiter. Thomas Hübl sagt, dass Führungskräfte ein sinnvolles Arbeitsumfeld pflegen müssen, in dem gesunde Beziehungen und gesunde Perspektiven entstehen können. Nur ein nachhaltiges Umfeld wird es den Mitarbeitern ermöglichen, glücklich und potenzialorientiert zu sein, und so zu arbeiten. Um also das Gleichgewicht zwischen Zugehörigkeit und Entwicklung in einem Unternehmen zu finden, muss der Leiter dieses innere Gleichgewicht zunächst auch in sich selbst erreichen.

Präsent Sein

Das innere Gleichgewicht und das Firmengleichgewicht können nur erreicht werden, wenn alle Beteiligten Ihr „wahres Selbst leben“. Um das zu erreichen, musst du für andere und für dich selbst ganz präsent sein.

Thomas in China

Der PHBS-Hörsaal ist voll besetzt

Er gibt ein weiteres Beispiel. Jeder Tag ist eine emotionale Reise, bei der wir unsere Gefühle wie Gepäckstücke ansammeln und mit uns tragen: ein Streit mit dem Ehepartner beim Frühstück; jemand, der dich auf der Straße anrempelt; oder eine unangenehme E-Mail, die du auf dem Weg zur Arbeit liest. Je mehr Emotionen man ansammelt und mit sich herumträgt, desto schwerer wird die Tasche und umso mehr Kraft braucht es, um sie zu tragen. Das verhindert, dass viele von uns emotional ganz präsent sein können, und mental verfügbar sind für die Situationen, die uns in unserem Berufsleben fordern.

Die Verantwortung des Leiters

Die Verantwortung eines Leiters liegt darin, voll präsent zu sein für sein Team, um die Schwierigkeiten der Teammitglieder zu verstehen. Ein anwesender Leiter wird immer ein besserer Führer für das Team sein. Eine der weisen Lebenslektionen des berühmten persischen Dichters Jalal ad-Din Muhammad Rumi aus dem 13. Jahrhundert lautet: „Suche nach der Antwort in deiner Frage“.

Mit anderen Worten, Schwierigkeiten in unserem täglichen Leben haben ihren Ursprung eher im Inneren als im Äußeren. Indem wir also den Ausgangspunkt von Schwierigkeiten identifizieren, können wir sie besser lösen. Je mehr ein Leiter Selbsterkenntnis und persönliches Wachstum fördert, desto klarer kann er die Ursache von Problemen erkennen und Lösungen entwickeln; und auch Selbsterkenntnis und persönliches Wachstum in seinen Mitarbeitern fördern.

Autor: Franklin PETER (Vielen Dank!)
Editiert von Priscilla Young und Annie Jin April 2019
Original-Artikel auf der Webseite der Peking University HSBC Business School

IN VERBINDUNG BLEIBEN
BESUCHE UNS AUF

Stay Connected

Receive announcements about upcoming courses, events, and free recordings.

You have Successfully Subscribed!

Subscribe to Reminder

To receive an email reminder the day before each session, please enter the following:

You have Successfully Subscribed!

 Stay Connected

You have Successfully Subscribed!

IN VERBINDUNG BLEIBEN

SIE HABEN ERFOLGREICH ABONNIERT!

Conectamonos

Gracias por suscribirte!