Lade Veranstaltungen
Mrz. 30 - Apr. 2, 2020

Global Social Witnessing_Lab 2020

Global Social Witnessing_Lab 2020: „Sei präsent, fühle, was du siehst, werde ein Global Witness“.

Das Institute for Global Integral Competence (IfGIC) lädt Sie zum „Global Social Witnessing_Lab“ ein.
Es findet vom 30. März bis 2. April 2020 an der Universität Witten / Herdecke statt.

Wenn wir in den Nachrichten Menschen sehen – hungernde Kinder in Afrika oder eine weinende Mutter mit ihrem toten Kind in Syrien – fühlen wir uns berührt und empfinden Empathie für diese Menschen. Das passiert oft, aber der Eindruck ist nicht dauerhaft, denn es ist einfach zu viel für uns und wir wollen uns nicht immer damit befassen. Dieses Alltagsgeschehen ist tief in einem individualistischen Dualismus verwurzelt: Ich und die Welt (das Andere) sind getrennt.

Durch den Klimawandel und die Flüchtlingskrise haben wir jedoch begonnen zu erkennen, dass wir miteinander verbunden sind. So können wir bezeugen, dass wir Menschen leiden, weil wir glauben, dass wir nicht von ihnen getrennt sind. Aber wir und sie sind Teil eines großen Systems. Wie können wir geistig, emotional und physisch mit allen Menschen und Lebewesen präsent sein, die intensive und tiefe Momente des Kampfes, des Zweifels und des Leidens erleben?

Global Social Witnessing (GSW) ist eine Bildungsmethode, um die menschliche Fähigkeit zu entwickeln, sich mit einem verkörperten Bewusstsein um globale Ereignisse zu kümmern, und so einen Raum der inneren Welt zu schaffen, der diese Ereignisse widerspiegelt.

Das GSW-Labor 2020 wird einen Raum anbieten, in dem verschiedene Perspektiven und Erfahrungen von Künstlern, Wissenschaftlern, spirituell Praktizierenden und politischen Aktivisten die Teilnehmer inspirieren, Global Social Witnessing in ihrem Geist, ihrem Herzen und ihrem Körper besser zu verstehen und zu verkörpern. Wir werden gemeinsam neue Ideen, Strategien, Werkzeuge und Energien entwickeln, die uns helfen, in unseren Zeiten der Disruption und der Transformation zu reifen Weltbürgern zu werden.

Quellen der Inspiration sind: Thomas Hübl (Tel Aviv), Otto Scharmer (MIT), Aftab Omer (Meridian University), Werner Vogt (UWH), Terje Sparby (UWH), Wendelin Köpers (Karlshochschule), Shelley Sacks (Oxford Brookes University), Georg Müller-Christ (University Bremen), Keval Kaur Khalsa (Duke University), Stefan Häfliger (City University of London), Takeo Oku (University of Shiga/Japan), Mette Böll (MIT), Beth Yoshida-Fisher (Columbia University) und 20 Künstler und Sozialaktivisten.

Alle diese Beitragenden sind persönlich vor Ort, nur Otto Scharmer wird per Video-Konferenz zugeschaltet.

Alle, die an Veränderungen mitarbeiten, sind bei diesem Event herzlich willkommen (Pädagogen, Aktivisten, Künstler, Wissenschaftler, Studenten, Therapeuten etc.)!

Das Lab findet auf Englisch statt.
Veranstaltungsort: Universität Witten / Herdecke, Alfred-Herrhausen-Straße 50, Witten / Deutschland
Info und Anmeldung: www.globalsocialwitnessing.org
Kontakt: kazuma.matoba@ifgic.org

IN VERBINDUNG BLEIBEN
BESUCHE UNS AUF

Stay Connected

Receive announcements about upcoming courses, events, and free recordings.

You have Successfully Subscribed!

Subscribe to Reminder

To receive an email reminder the day before each session, please enter the following:

You have Successfully Subscribed!

 Stay Connected

You have Successfully Subscribed!

IN VERBINDUNG BLEIBEN

SIE HABEN ERFOLGREICH ABONNIERT!

Conectamonos

Gracias por suscribirte!