Articles & Videos

Celebrate Life Festival in den USA

Nachdem Thomas Hübl vierzehn Jahre lang das Celebrate Life Festival in Deutschland geleitet hatte, brachte er das Festival im August, 2018 erstmals in die USA. Das Thema des Festivals war „Wiederherstellung einer fragmentierten Welt“. Es fand auf dem schönen Campus des Omega Institute in Rhinebeck, NY, statt. Wie die früheren Festivals in Deutschland war es intensiv, innovativ, inspirierend und herausfordernd.

Thomas Hübl beim Celebrate Life Festival

Mehr als 300 Teilnehmer waren vor Ort, und 200 waren per Livestream zugeschaltet.

Thomas Hübl und die Gastreferenten boten eine Reihe von starken Themen an, darunter intime Beziehungen und Spiritualität, Kreativität und Berufung, die Heilung von Konflikten, und Rassismus und weiße Privilegien im Kontext der Geschichte und Gegenwart der Vereinigten Staaten.

Die Workshop-Leiter eröffneten Räume, um integrative Werkzeuge in der Arbeit mit Bewegung, mit der Stimme, den Ressourcen des Nervensystems und der transparenten Kommunikation zu üben.

Ein Teilnehmer: „Meine Erfahrung des Festivals ist eine Erfahrung der Transformation. Im Sinne dessen, was Terry Patten und Thomas als ‚ein aufkommendes Wunder‘ bezeichneten – etwas, von dem ich keine Ahnung hatte, das einfach kam und das ich nicht vorhersagen konnte, aber dennoch als Wunder erleben konnte“.

Konda Mason und Rev. angel Kyodo williams im Gespräch mit Thomas Hübl

Am Ende des Festivals teilten viele Teilnehmer das Gefühl, dass in unserem gemeinsamen Feld von Praxis und Forschung etwas Neues und Wesentliches entstanden ist. Das Gefühl, dass neue Wege beschritten wurden, war besonders lebendig während der Sitzungen über Rassismus und weiße Vorherrschaft („white supremacy“), geleitet von Konda Mason und angel Kyodo Williams im Gespräch mit Thomas Hübl.

Es war eine Aufforderung, unser Bewusstsein dahingehend zu erweitern, die weiße Vorherrrschaft nicht als das Verhalten einer extremen Gruppe der US-Gesellschaft zu verstehen, sondern als ein breites System, das in unsere Kultur, unsere Wirtschaft und unsere Sprache eingebettet ist, und an dem jeder von uns teilnimmt.

Viele Teilnehmer fühlten sich auf eine neuen Ebene der persönlichen und kulturellen Verantwortung gehoben – mit der Verpflichtung, diese Erforschung und Integration neuer Möglichkeiten in ihrem täglichen Leben und in ihren Gemeinschaften fortzusetzen.

angel Kyodo williams: „Unsere kollektive Befreiung ist in diesem Land in der Rasse gebunden. Wir wurden von einander getrennt. … Wie können wir es uns erlauben, uns wieder mit unserer Liebe zu verbinden? Indem wir uns mit unserer ganzen Wahrheit verbinden!“

Und mit den Worten eines Celebrate Life Teilnehmers: „Die Diskussion und Erforschung mit Konda Mason, angel Kyodo Williams und Thomas Hübl war eine Erfahrung, nach der ich mich seit über 30 Jahren sehne. Endlich! Mehr davon in einem bewussten spirituellen Kontext ist notwendig. Ich danke euch!“

Thomas Hübl und Terry Real

Wir waren auch bewegt und inspiriert von Terry Reals Gespräch über Intimität als spirituelle Praxis, von William Urys Beitrag über Mediation und die Heilung von Konflikten, von Yehudit Sasportas in ihrer kraftvollen Präsentation über das kreative Leben, von Terry Pattens Erforschung einer neuen Gemeinschaft des Herzens. Und von der Großzügigkeit all unserer Workshop-Leiter, Bewegungslehrer, Künstler, Assistenten und Freiwilligen und allem was sie uns gegeben haben.

Abends wurde dieses kraftvolle Lernen durch freudvolle Auftritte von „Sweet Honey in the Rock“, der Cellistin Jamie Sieber, den Sängern Michaela Harrison und Joy Clark, dem Band „Together Creative Liberation Network“, dem Pianisten Brian Haas und anderen Künstlern in kreativer Zusammenarbeit bereichert.

Pianist Brian Haas

Für weitere Bilder und Geschichten vom Celebrate Life Festival 2018: https://www.facebook.com/CelebrateLifeFestival.ThomasHuebl/

Wir sind allen sehr dankbar, die an dieser Erkundung teilgenommen haben und zu einem so starken ersten Jahr für uns hier in den USA beigetragen haben. Wir freuen uns darauf, euch auch 2020 wieder hier in den USA beim Celebrate Life Festival begrüßen zu können!

 


Und im nächsten Jahr findet das Festival vom 26 Juli bis zum 4. August 2019 in Norddeutschland statt. Wer auf den Geschmack gekommen ist, und es ermöglichen kann – das ist auch unbedingt einen Besuch wert!

IN VERBINDUNG BLEIBEN
BESUCHE UNS AUF

Stay Connected

Receive announcements about upcoming courses, events, and free recordings.

You have Successfully Subscribed!

Subscribe to Reminder

To receive an email reminder the day before each session, please enter the following:

You have Successfully Subscribed!

Stay Connected

You have Successfully Subscribed!

IN VERBINDUNG BLEIBEN

SIE HABEN ERFOLGREICH ABONNIERT!

Conectamonos

Gracias por suscribirte!